Prof. Dr. Lutz Eiding

Rechtsanwalt | Fachanwalt für Verwaltungsrecht | Honorarprofessor für öffentliches Baurecht

Prof. Dr. Eiding studierte Jura in Würzburg, Köln und Frankfurt, wo er sein erstes juristisches Staatsexamen ablegte. Die Referendarzeit absolvierte er in Würzburg, wo er das zweite juristische Staatsexamen ablegte. Die Anwaltszulassung erfolgte 1992, die Promotion 1996. Im selben Jahr wurde ihm ferner der Titel Fachanwalt für Verwaltungsrecht verliehen. Direkt im Anschluss daran übernahm er an der Hochschule Darmstadt einen Lehrauftrag für öffentliches Baurecht, den er seitdem (derzeit im 47. Semester) unterhält. Im Jahre 2007 hat die Hochschule ihm dafür eine Honorarprofessur verliehen. Schließlich gehörte er von 2005 bis 2016 dem Vorstand der Rechtsanwaltskammer Frankfurt a.M. an, für die er seit 2007 deren Fachausschuss Verwaltungsrecht leitet.

Prof. Dr. Eiding ist Mitherausgeber des Formularbuchs Verwaltungsrecht, dessen 2. Auflage 2017 im NOMOS-Verlag erschienen ist, sowie seit Erscheinen im Jahre 2007 Bearbeiter des Erschließungsbeitragsrechts im Beck’schen Online-Kommentar BauGB (Spannowsky/Uechtritz), einem der Standard-Kommentare zum BauGB, der 2018 in 3. Auflage als Druckwerk ebenfalls unter Mitarbeit von Prof. Dr. Eiding erscheint. Darüber hinaus gibt er seit 2003 bereits in 3. Auflage 2014 ein Lehrbuch zum Öffentlichen Baurecht in Hessen heraus (Eiding/Ruf/Herrlein, Beck-Verlag), das baurechtliches Grundwissen mit der Kommentierung der technischen Normen der HBO verknüpft und neben Juristen auch Ingenieure und Architekten anspricht. Schließlich war er von 2016 bis 2019 Mitherausgeber und Kommentator des Beck’schen Online-Kommentars Bauordnungsrecht Hessen (Spannowsky/Eiding).

Schwerpunkte

- Verwaltungsrecht
- Öffentliches Baurecht
- Konversionsrecht
- Erschließungsbeitragsrecht
- Luftverkehrsrecht